Vorträge

  • 27.09.2018: Ortlosigkeit und innere Räume – interkulturelles literarisches Lernen mit Texten Herta Müllers und Terézia Moras. Vortrag auf der Konferenz „Das östliche Mitteleuropa als Ort und Gegenstand interkultureller literarischer Lernprozesse“, Köln, Universität zu Köln. http://read-east.de/programm/
  • 09.03.2018: Literarische Texte lesen und hören. Vortrag auf der Konferenz „Kontrovers: Literaturdidaktik meets Literaturwissenschaft, Bremen, Haus der Wissenschaft, 08.-09.03.2018.
  • 13.10.2017: Figuren und Figurenkonstellationen in Herta Müllers frühen Prosatexten. MGV-Kongress Region(en) von Mitteleuropa – Historische, kulturelle, sprachliche und literarische Vermittlungen. Budapest, 11.-14.10.2017.
  • 25.-28.09.2016: Flucht, Vertreibung und Deportation in der jüngsten deutschsprachigen Gegenwartsliteratur von mehrkulturellen Autorinnen und Autoren. Anknüpfungspunkte für Fachwissenschaft und Fachdidaktik. Panelleitung und Einführung auf dem Panel auf dem 25. Deutschen Germanistentag, 25. – 28. September 2016 in Bayreuth (im Themenschwerpunkt 6: Erzählen in unterschiedlichen Medien)
  • 20.02.2016: Im Irrgarten der Ortlosigkeit: Terézia Mora Alle Tage. Arbeitstagung „Flüchtlinge in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, 19.-20.02.2016.
  • 11/ 2015: Impulsvortrag zur Gegenwartslyrik sowie Begutachtung von Studierendenarbeiten im Szenografie-Workshop „Poesie der Dinge“ des internationalen Masterstudiengangs Innenarchitektur (IMIAD) an der Hochschule für Technik Stuttgart
  • 04.2014: Fremdheit, Grenze, Macht. Zu Prosatexten von Herta Müller, Terézia Mora und Ádam Bodor. 4. Kongress der Gesellschaft für Mitteleuropäische Germanistik „Zentren und Peripherien – Deutsch und seine interkulturellen Beziehungen in Mitteleuropa“. Erfurt, 10.-12.04.2014.
  • 09.2013: „Ich bin bestellt. Donnerstag Punkt zehn.“ Aufstandsphantasien in Herta Müllers Roman Heute wär ich mir lieber nicht begegnet (1997). Tagung der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik „Leibesvisitationen. Der Körper als mediales Politikum in den (post)sozialistischen Kulturen und Literaturen. Leipzig, 19.-21.09.2013.
  • 06.2013: „Undienlich ist auch das Wort ERINNERUNG“. Zur Funktionsweise von Erinnerung und Gedächtnis bei Herta Müller. Internationale Tagung des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas „Rumäniendeutsche Erinnerungskul-turen“. München, 27.-29.06.2013.
  • 09.12.2012: Räume der Erinnerung in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur mit ungarischen Wurzeln. Konferenz Das Europa der Kulturen an der Universität Mainz (Sektion „Deutschsprachige Literatur von Autoren anderer Muttersprachen bzw. Herkunftskulturen), 08.-12.10.2012.
  • 11.2012: Zwischen Nationalliteratur und transnationaler Literatur. Der deutschsprachige Autor Vladimir Vertlib im literarischen Leben der Bundesrepublik Deutschland. Internationale Tagung im Rahmen des Netzwerks ehemaliger DAAD-Lektoren „Kulturwissenschaft(en) als interdisziplinäres Projekt“, München, 16.-18.11.2012.
  • 06.2012: Raumkonstruktionen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur aus Südosteuropa (Müller, Mora, Nadj Abonji). IX. Internationaler Kongress der Germanisten Rumäniens an der Universität Bukarest/ Rumänien, 04.-07.06.2012.
  • 05.2012: Alles ist hier Grenze – Zur frühen Prosa Terézia Moras. Wissenschaft-liche Tagung „National – postnational – transnational? Neuere Perspektiven auf die deutschsprachige Gegenwartsliteratur aus Mittel- und Osteuropa“. Univerzita J.E. Purkyné V Ústi nad Labem/ Tschechien, 10.-13.05.2012.
  • 04.2012: Zur Rezeption der Aktionsgruppe Banat im Literaturbetrieb der Bundes-republik Deutschland. Internationale Tagung „40 Jahre Aktionsgruppe Banat. Akteure und Texte – Mitstreiter und Begleiter“ an der West-Universität Temeswar/ Rumänien, 26.-28.04.2012.
  • 08.2011: Zur mehrkulturell strukturierten Raumdarstellung in Melinda Nadj Abonjis Roman Tauben fliegen auf. Colloquium der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik „Zur kulturellen Bestimmung des Raumes in Text und Film“ an der Chulalongkorn Universität in Bangkok/ Thailand, 11.-14.08.2011.